Hier geht´s zum aktuellen Amtsblatt

  • Rathaus Altenkunstadt mit Bürgermeistern
  • Altenkunstadter Kindertagesstätte
  • alt-icon
  • Ihre Ansprechpartner

    Mitarbeiter im Rathaus finden Sie im Menüpunkt Verwaltung und Kontakt zu Gemeinderatsmitgliedern erhalten sie im Bereich Politik.

    KONTAKT ZUM RATHAUS

  • Für die Zukunft unserer Kleinsten.

    Wir bemühen uns stets um ideale Voraussetzungen für den bestmöglichen Bildungsweg Ihres Kindes.

    MEHR ERFAHREN
  • Schulische Ausbildung

    Neben der Grund- und Mittelschule Altenkunstadt befinden sich weiterführende Schulen in direkter Umgebung.

    ZU UNSEREN SCHULEN

Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Gemeinde Altenkunstadt!

Wir wollen Ihnen nicht nur einen Überblick über Geschichte und Struktur, sowie die aktuellen Neuigkeiten unserer Gemeinde geben, sondern auch unseren Neubürgern und vor allem Gästen helfen, sich bei uns zurechtzufinden und wohlzufühlen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim "Surfen", und würde mich freuen, Sie auch einmal persönlich bei uns begrüßen zu dürfen.


Ihr Robert Hümmer

Erster Bürgermeister

Neues aus der Gemeinde...

Sammlung Müttergenesungswerk

 

Rund um den Muttertag sammeln ehrenamtliche Helferinnen und Helfer wieder Spenden für erschöpfte und kranke Mütter. Für die diesjährige Sammelaktion werden noch Freiwillige gesucht, die mithelfen, Spenden zu sammeln. Die Sammelaktion wird seit 1950 vom Müttergenesungswerk (MGW) ausgerufen und läuft dieses Jahr unter dem Motto „Gemeinsam stark für Mütter!“.

 

 

Rund zwei Millionen Mütter sind durch die Doppel- und Dreifachbelastung in Familie, Haushalt und Beruf so erschöpft und ausgelaugt, dass sie als kurbedürftig gelten. Doch nur rund 50.000 Frauen pro Jahr nehmen an einer Kurmaßnahme in einer anerkannten Klinik des Müttergenesungswerks teil. In den Mütter- und Mutter-Kind-Kliniken im MGW werden kranke Mütter mit Hilfe von spezifischen, ganzheitlichen Therapiekonzepten aufgefangen: Dank medizinischer und psychotherapeutischer Maßnahmen wird die Gesundheit wiederhergestellt. In den bundesweit rund 1.300 Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände können sich Mütter kostenlos zu allen Fragen rund um die Kurmaßnahme beraten lassen. Zudem unterstützen Vorsorge- und Nachsorgeangebote Mütter in ihrem Alltag, um den Kurerfolg langfristig zu sichern.

Als gemeinnützige Stiftung hilft das Müttergenesungswerk Müttern, damit Kinder in gesunden Familien aufwachsen können. Und das MGW stärkt Mütter nicht nur mit Gesundheitsangeboten, sondern auch mit direkten finanziellen Zuschüssen: Wenn Mütter sich die gesetzliche Zuzahlung, Ausstattung oder Taschengeld nicht leisten können, erhalten sie einen Zuschuss aus Spendenmitteln, damit sie nicht auf die dringend benötigte Kurmaßnahme verzichten müssen.

Helfen Sie mit, kranke und erschöpfte Mütter wieder zu stärken: Unterstützen Sie das Müttergenesungswerk, indem Sie gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlichen Spenden zugunsten von Müttern sammeln. Die diesjährige Spendensammlung des Müttergenesungswerks findet unter dem Motto „Gemeinsam stark für Mütter!“ rund um den Muttertag statt.

Sie wollen für Mütter Spenden sammeln? Wir informieren Sie gerne:

Gemeinde Altenkunstadt, Marktplatz 2, 96264 Altenkunstadt

Stefan Deuerling, Telefon (0 95 72) 3 87-15,

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eva Popp, Telefon (0 95 72) 3 87-14,

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Ansprechpartnerin für die Haus- und Straßensammlung im MGW:

Petra Gerstkamp

Telefon: 030 330029-12 - Fax: 030 330029-20

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationen zu den Haus- und Straßensammlungen unter:

www.muettergenesungswerk.de/muttertagssammlung

Die Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk (MGW) wurde 1950 von Elly Heuss-Knapp, der Frau des ersten Bundespräsidenten, gegründet. Ziel der gemeinnützigen Stiftung ist die Gesunderhaltung von Müttern. Bundesweit stehen 1.300 Beratungsstellen für Fragen rund um die Kurmaßnahmen zur Verfügung. In 76 vom Müttergenesungswerk anerkannten Einrichtungen werden Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen für Mütter sowie für Mütter mit Kindern durchgeführt. Unter dem Dach des MGW arbeiten fünf Wohlfahrtsverbände bzw. deren Arbeitsgemeinschaften zusammen (AWO, DRK, EVA, KAG, Parität). Die Stiftung steht unter der Schirmherrschaft der Frau an der Seite des Bundespräsidenten, Daniela Schadt. Die Arbeit des Müttergenesungswerks beruht auf Spenden.

Spendenkonto - IBAN: DE47 7002 0500 0000 0088 80 - BIC BFSWDE33MUE

„Gemeinsam stark für Mütter“: Machen Sie mit!

Jetzt freiwillig engagieren für die aktuelle Spendensammelaktion des
Müttergenesungswerks

Rund um den Muttertag sammeln ehrenamtliche Helferinnen und Helfer wieder Spenden für erschöpfte und kranke Mütter. Für die diesjährige Sammelaktion werden noch Freiwillige gesucht, die mithelfen, Spenden zu sammeln. Die Sammelaktion wird seit 1950 vom Müttergenesungswerk (MGW) ausgerufen und läuft dieses Jahr unter dem Motto „Gemeinsam stark für Mütter!“.

Rund zwei Millionen Mütter sind durch die Doppel- und Dreifachbelastung in Familie, Haushalt und Beruf so erschöpft und ausgelaugt, dass sie als kurbedürftig gelten. Doch nur rund 50.000 Frauen pro Jahr nehmen an einer Kurmaßnahme in einer anerkannten Klinik des Müttergenesungswerks teil. In den Mütter- und Mutter-Kind-Kliniken im MGW werden kranke Mütter mit Hilfe von spezifischen, ganzheitlichen Therapiekonzepten aufgefangen: Dank medizinischer und psychotherapeutischer Maßnahmen wird die Gesundheit wiederhergestellt. In den bundesweit rund 1.300 Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände können sich Mütter kostenlos zu allen Fragen rund um die Kurmaßnahme beraten lassen. Zudem unterstützen Vorsorge- und Nachsorgeangebote Mütter in ihrem Alltag, um den Kurerfolg langfristig zu sichern.

Als gemeinnützige Stiftung hilft das Müttergenesungswerk Müttern, damit Kinder in gesunden Familien aufwachsen können. Und das MGW stärkt Mütter nicht nur mit Gesundheitsangeboten, sondern auch mit direkten finanziellen Zuschüssen: Wenn Mütter sich die gesetzliche Zuzahlung, Ausstattung oder Taschengeld nicht leisten können, erhalten sie einen Zuschuss aus Spendenmitteln, damit sie nicht auf die dringend benötigte Kurmaßnahme verzichten müssen.

Helfen Sie mit, kranke und erschöpfte Mütter wieder zu stärken: Unterstützen Sie das Müttergenesungswerk, indem Sie gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlichen Spenden zugunsten von Müttern sammeln. Die diesjährige Spendensammlung des Müttergenesungswerks findet unter dem Motto „Gemeinsam stark für Mütter!“ rund um den Muttertag statt.

Sie wollen für Mütter Spenden sammeln? Wir informieren Sie gerne:

Gemeinde Altenkunstadt, Marktplatz 2, 96264 Altenkunstadt

Stefan Deuerling, Telefon (0 95 72) 3 87-15,

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eva Popp, Telefon (0 95 72) 3 87-14,

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Ansprechpartnerin für die Haus- und Straßensammlung im MGW:

Petra Gerstkamp

Telefon: 030 330029-12 - Fax: 030 330029-20

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationen zu den Haus- und Straßensammlungen unter:

www.muettergenesungswerk.de/muttertagssammlung

Die Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk (MGW) wurde 1950 von Elly Heuss-Knapp, der Frau des ersten Bundespräsidenten, gegründet. Ziel der gemeinnützigen Stiftung ist die Gesunderhaltung von Müttern. Bundesweit stehen 1.300 Beratungsstellen für Fragen rund um die Kurmaßnahmen zur Verfügung. In 76 vom Müttergenesungswerk anerkannten Einrichtungen werden Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen für Mütter sowie für Mütter mit Kindern durchgeführt. Unter dem Dach des MGW arbeiten fünf Wohlfahrtsverbände bzw. deren Arbeitsgemeinschaften zusammen (AWO, DRK, EVA, KAG, Parität). Die Stiftung steht unter der Schirmherrschaft der Frau an der Seite des Bundespräsidenten, Daniela Schadt. Die Arbeit des Müttergenesungswerks beruht auf Spenden.

Spendenkonto - IBAN: DE47 7002 0500 0000 0088 80 - BIC BFSWDE33MUE

Postanschrift Rathaus

world-map

Gemeinde Altenkunstadt
Marktplatz 2
96264 Altenkunstadt

Telefon: (0 95 72) 3 87-0
Telefax: (0 95 72) 3 87-87
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten Rathaus

Vormittags

Montag bis Freitag
07.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Nachmittags

Montag & Donnerstag
13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch
13.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Notrufzentrale

Bei Lebensgefahr wählen Sie sofort den Notruf unter 112
Rettungsdienst & Feuerwehr, zB. bei Unfällen mit Verletzten, Bränden

Alternativ: Ärztlicher Bereitschaftsdienst TEL. 116 117
Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen ist im Einsatz, wenn die niedergelassenen Ärzte keine Sprechstunden haben.
Einen diensthabenden Arzt bekommen Sie alternativ auch unter dieser Nummer genannt.

Polizei Notruf 110
Wenn sie oder andere in Not sind, Unfälle ohne Verletzte, Einbruch, Diebstähle, ...

Giftnotrufzentral (München): 089 - 19240
z.B. bei Vergiftungen, Vergiftungserscheinungen, ...