Hier geht´s zum aktuellen Amtsblatt

Auszeichnung für seniorenfreundliche Gemeinde

gallery

Am 25. November wurde die Gemeinde Altenkunstadt für ihr „Seniorenpolitisches Gesamtkonzept" mit dem 1. Platz des Förderpreises „Kommunale Seniorenpolitik" ausgezeichnet. Im Regierungsbezirk Oberfranken wurden in der Kategorie „kreisangehörige Städte und Gemeinden" insgesamt drei Preise verliehen. Eine Delegation der Gemeinde Altenkunstadt und Projektleitung „In der Heimat wohnen" Angela Lohmüller fuhren in die Bayerische Staatsresidenz nach München, um in festlichem Rahmen die mit 10.000,- € dotierte Auszeichnung von Staatministerin Christine Haderthauer entgegen zu nehmen. Bereits in ihrer Eröffnungsrede hob Haderthauer die einfachen, aber fachlich relevanten Leitfragen des Konzeptes hervor.

So hat die Gemeinde Altenkunstadt gefragt:

  • Was wollt ihr?
  • Was könnt ihr selbst tun?
  • Was braucht ihr zusätzlich von uns?

Weiter hieß es in der Begründung, vorgetragen durch Regierungsvizepräsidentin Petra Platzgummer-Martin: „Die Gemeinde Altenkunstadt im Landkreis Lichtenfels hat durch großes bürgerschaftliches Engagement ein Seniorenpolitisches Gesamtkonzept erarbeitet, das sich insbesondere durch eine bürgernahe Darstellung auszeichnet. Es ist gelungen vorhandene Kooperationsstrukturen zu nutzen, öffentliche Beteiligungsprozesse aufzubauen sowie ein hohes Maß an gemeindlicher Vernetzung von Bürgerinnen und Bürgern, von Wohlfahrtsverbänden, von Einrichtungs- und Maßnahmeträgern herzustellen." Der Förderpreis versteht sich somit als Auszeichnung für die ganze Gemeinde. Wer sich für das „Seniorenpolitische Gesamtkonzept" interessiert, kann es unten einsehen.

Downloads:

 

Postanschrift Rathaus

world-map

Gemeinde Altenkunstadt
Marktplatz 2
96264 Altenkunstadt

Telefon: (0 95 72) 3 87-0
Telefax: (0 95 72) 3 87-87
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten Rathaus

Vormittags

Montag bis Freitag
07.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Nachmittags

Montag, Dienstag, Donnerstag
13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch
13.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Notrufzentrale

Bei Lebensgefahr wählen Sie sofort den Notruf unter 112
Rettungsdienst & Feuerwehr, zB. bei Unfällen mit Verletzten, Bränden

Alternativ: Ärztlicher Bereitschaftsdienst TEL. 116 117
Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen ist im Einsatz, wenn die niedergelassenen Ärzte keine Sprechstunden haben.
Einen diensthabenden Arzt bekommen Sie alternativ auch unter dieser Nummer genannt.

Polizei Notruf 110
Wenn sie oder andere in Not sind, Unfälle ohne Verletzte, Einbruch, Diebstähle, ...

Giftnotrufzentral (München): 089 - 19240
z.B. bei Vergiftungen, Vergiftungserscheinungen, ...