⚠️ Eindämmung des Corona-Virus ⚠️

Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist die Vermeidung von Sozialkontakten. Bürgermeister Hümmer appelliert deshalb an die Bürger der Gemeinde Altenkunstadt, ihre Besuche im Rathaus auf absolut notwendige Fälle zu beschränken: „Wir müssen unseren Parteiverkehr in den nächsten Tagen leider erheblich beschränken. Dies tun wir zum Schutz aller Bürgerinnen und Bürger, um die Verbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich einzudämmen. Bitte sehen Sie derzeit von Besuchen im Rathaus ab und kontaktieren Sie uns zunächst telefonisch oder per E-Mail.“

Telefonzentrale: (09572) 387-0
E-Mail: gemeinde@altenkunstadt.de

Zum Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger trifft die Gemeinde Altenkunstadt ab sofort folgende Regelungen:

Eingeschränkter Dienstbetrieb im Rathaus und in den gemeindeeigenen Einrichtungen

Ab sofort sind das Rathaus sowie alle gemeindlichen Einrichtungen bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Diese Maßnahme müssen wir aufgrund der Corona-Pandemie zum Schutz unserer Bevölkerung durchführen. Die Gemeindeverwaltung und ihre Einrichtun­gen bleiben dennoch erreichbar.

Es wird daher empfohlen, sich telefonisch bei dem zuständigen Sachbearbeiter zu melden, das Thema zu besprechen und dann zu entscheiden, ob ein persönliches Erscheinen im Rathaus notwendig ist. Die Gemeindeverwaltung dankt im Voraus für das Verständnis.

Die Gemeinde Altenkunstadt sagt alle Veranstaltungen ab

Veranstaltungen der Gemeinde und des Schulverbandes Altenkunstadt werden bis einschließ­lich 31. Mail 2020 abgesagt.

Schließung gemeindeeigener Einrichtungen

Aufgrund der aktuellen Schulschließungen sind auch die Grundschulturnhalle und die Kor­digasthalle bis zum 31. Mai 2020 für den Vereinsbetrieb geschlossen. Dies gilt auch für den Jugendtreff PINS und das Museum in der ehemaligen Synagoge.

Bürgerbus

Der Bürgerbus verkehrt bis einschließlich 31. Mai 2020 nicht mehr.

„Die Eindämmung des Corona-Virus stellt eine der größten Herausforderungen in unserer Gesellschaft dar. Alles, was dazu beiträgt den Kampf gegen Corona aufzunehmen, hilft. Es muss uns gelingen die Verbreitung dieses Virus einzudämmen, um unser Gesundheitssystem aufrechtzuerhalten. Dazu ist es erforderlich, dass wir auf einiges verzichten, damit die Versorgung unserer Gesellschaft mit den wesentlichen Gütern und Dienstleistungen dauerhaft sichergestellt werden kann. Wir müssen dazu beitragen schwere Erkrankungen und Todesfälle zu vermeiden.

Musikschule Altenkunstadt

Nach der Positivliste des Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration (Nummer 4) dürfen Dienstleistungen im Bereich der Musikschulen aktuell nicht mehr ausgeübt werden.
Inwieweit Musikschulgebühren erstattungsfähig sind, richtet sich derzeit nach der gültigen Gebührensatzung für die Musikschule Altenkunstadt vom 03.08.2012. Ein Ausfall des Unterrichts ist nach aktuellem Stand von bis zu drei Stunden jährlich gebührenpflichtig und erst die Gebühren für darüber hinaus ausfallende Unterrichtsstunden können am Schuljahresende auf schriftlichen Antrag (bei Minderjährigen auf schriftlichen Antrag des gesetzlichen Vertreters) erstattet werden. Da sich ein Ausfall des Unterrichts derzeit von mehr als drei Stunden abzeichnet, kann die entsprechende Musikschulgebühr auf Antrag erstattet werden. Unabhängig davon besteht noch Unklarheit darüber ob der im Moment nicht durchführbare Unterricht in der unterrichtsfreien Zeit der Schulferien nachgeholt werden kann. Inwieweit diese Regelung angewandt werden kann ist aus aktueller Sicht nicht abzuschätzen. Die Musikschule Altenkunstadt und der Schulverband Altenkunstadt als Träger dieser Einrichtung werden im Hinblick auf eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung hinwirken, wenngleich im Moment keine genauen Aussagen getroffen werden können.

Die Erbringung des Musikschulunterrichts in Form von Online-Unterricht (z. B. Skype, etc.) stellt aus unserer Sicht derzeit keine geeignete Lösung dar. Insbesondere müssten hierbei strenge datenschutzrechtliche Vorschriften eingehalten werden. Weiterhin ersetzt die digitale Unterrichtsform sicherlich aus musischer Sicht in keiner Weise den „realen“ Musikunterricht.

Nachdem sich die Ereignisse in der jetzigen schwierigen Zeit täglich überschlagen, können von Seiten des Schulverbandes Altenkunstadt keine finalen Aussagen zu den oben genannten Thematiken getroffen werden. Seien Sie aber sicher, dass wir Sie als Träger unserer Einrichtung Musikschule Altenkunstadt nicht im Stich lassen und im Rahmen der Krisenbewältigung eine Lösung finden werden.“

 

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 16.03.2020, Az. 51-G8000-2020/122-67

Wir versuchen alle Informationen so aktuell wie möglich zu halten.

Im Zuge der Pandemiebekämpfung haben viele Bürgerämter die Sprechzeiten reduziert und darum gebeten, Behörden-Angelegenheiten wenn möglich online zu erledigen oder zu verschieben. Hier finden Sie Informationen für den Fall, dass Ihr alter Personalausweis oder Reisepass in den nächsten Wochen ablaufen sollte:

Innerhalb Deutschlands können Sie sich - wie gewohnt - entweder mit einem gültigen Personalausweis oder mit einem gültigen Reisepass ausweisen.

Ist Ihr Personalausweis und/oder Reisepass abgelaufen und steht Ihnen somit kein gültiges Identitätsdokument (Personalausweis oder Reisepass) mehr zur Verfügung, benötigen Sie aber dringend ein gültiges Identitätsdokument, können Sie in jedem geöffneten Bürgeramt ein neues Dokument beantragen und – nach Herstellung/Lieferung durch den Hersteller – dort abholen. Es wird darauf hingewiesen, dass ein Unzuständigkeitszuschlag (Personalausweis: 13,00 €; Reisepass: doppelte Gebühr) anfällt. Hat die Behörde an Ihrem Wohnsitz – neben der Reduzierung des Publikumsverkehrs – aufgrund des Infektionsschutzes auch die büromäßige Bearbeitung komplett eingestellt, können auch bei unzuständigen, geöffneten Bürgerämtern Anträge auf Ausstellung von Personalausweis und Reisepass nicht bearbeitet werden.

Sollte Ihr Reisepass in den nächsten Wochen ablaufen, reicht für Länder der Europäischen Union sowie Andorra, Bosnien und Herzegowina, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz, Türkei und Vatikan auch ein gültiger Personalausweis als Reisedokument aus.

Deutschland hat mit einigen Europäischen Staaten vereinbart, dass deutsche Reisedokumente bis zu einem Jahr nach Ablauf der Gültigkeit grundsätzlich als Identitätsnachweis anerkannt werden sollten. Zu diesen Ländern zählen unter anderem Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Lichtenstein, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Schweiz, Slowenien.

Nähere Einzelheiten können Sie auch unter dem regelmäßig aktualisierten Link abrufen.

Eine Reisegarantie ist mit diesem europäischen Abkommen jedoch nicht verbunden. Um etwaige Schwierigkeiten bei der Reise mit abgelaufenen Dokumenten zu vermeiden, wird daher empfohlen, nur mit gültigen Dokumenten zu reisen.
Da derzeit eine Vielzahl von Staaten Einreisebeschränkungen erlassen haben, sollten Sie generell nur zwingend erforderliche Reisen antreten und sich vor Antritt der Reise über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen des Ziellandes informieren.

Der Gemeinderat Altenkunstadt hat in der Sitzung am 10.04.2018 den Beschluss über die Vorschlagsliste zur Wahl der Schöffinnen und Schöffen für das Landgericht Coburg bzw. Amtsgericht Lichtenfels gefasst. Die Liste liegt gemäß § 36 Abs. 3 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) in der Zeit von 27.04.2018 bis 03.05.2018 während der allgemeinen Dienststunden öffentlich zu jedermanns Einsicht auf.

Erhalten sie regelmäßig unser Amtsblatt per E-Mail:

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Erhalten sie regelmäßig unser Amtsblatt per E-Mail:

Postanschrift Rathaus

world-map

Gemeinde Altenkunstadt
Marktplatz 2
96264 Altenkunstadt

Telefon: (0 95 72) 3 87-0
Telefax: (0 95 72) 3 87-87
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten Rathaus

Vormittags

Montag bis Freitag
07.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Nachmittags

Montag & Donnerstag
13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mittwoch
13.00 Uhr bis 17.30 Uhr