In den nächsten Wochen wird der Bereich rund um die Einfahrt zur Gerbergasse auf Höhe "Zum Preussla" neu gestaltet. Die vorhandene Bushaltestelle wird versetzt bzw. umgestaltet und mit einem barrierefreien Zugang versehen. Durch diese Baumaßnahmen wir die Durchfahrtsstraße nur noch einseitig befahrbar sein. Hier wird eine Ampelschaltung den Verkehr steuern. Wie vorab geplant, werden diese Arbeitsschritte so schnell wie möglich umgesetzt, um die Ortsdurchfahrt bis Mitte September wieder freigeben zu können.

Ein weiterer Meilenstein ist die Umleitung des Baches in einen Interimskanal, um den vorhandenen Betonschacht zu entfernen. Damit sind alle vorbereitenden Schritte getroffen um den Bachlauf freizulegen.

Zufallsfunde im Positiven, sowie auch im negativen Sinne werden bei den Grabungsarbeiten in der Gerbergasse ans Tageslicht gebracht. Neben vielen Sandsteinen, die für weitere Bauarbeiten und Projekte gesichert werden, finden sich auch mehr oder weniger große Betonfundamente unter der Erde.

Ein großer Fundamentabschnitt mit mehr als 10m Länge und über 2m Breite wurde mitten im Areal entdeckt. Dieser war in keiner Dokomentation aus der Historie bekannt. Auch der Nutzen lässt sich leider nicht mehr nachvollziehen. Dieser Betonblock wird nun abgetragen und/oder dokumentiert um zukünftige Baumaßnahmen planbarer zu gestalten.

Trotz dieser Überraschungen sind alle Bauabschnitte noch im Zeitplan.

Im Zuge der Neugestaltung des Areals mussten auch die begrünten Flächen vorerst entfernt werden. Jedoch wurde hierbei auf Nachhaltigkeit geachtet und die vorhandenen Bäume mit einem Spezialgerät schonend vom Boden entwurzelt, um diese später auch an anderer Stelle wieder einpflanzen zu können.

Zuleitungen von Frischwasser, Telekomunikation, Strom und Gas ist abgeschlossen. Derzeit werden neue Kanäle für Regen und Schmutzwasser installiert.

Auch die ersten Randsteine für die neuen Parkplatz und Pflastenflächen wurden gesetzt. Auch wenn derzeit noch alles noch ein wenig "grau und kahl" aussieht, kann sich der aufmerksame Beobachter schon ein Bild des neugestalteten Areals machen.

Vor wenigen Tagen wurde der neue Parkplatz hinter der Raiffeisenbank für den Verkehr freigegeben. Bankbesucher kommen nun über die Dr-Anton-Sattler-Straße und Gerbergasse direkt zum neuen Parkplatz. Die Zufahrt aus der Theodor-Heuss-Straße in der Nähe der Gaststätte "Zum Preußla" wurde nun gesperrt.

Die Bagger im Hauptareal vor der Bank bereiten nun alles für die Installation der Versorgungsleitungen wie Wasser, Gas und Strom vor.

 

Es hat sich in den letzten Tagen einiges getan. Der neue Parkplatz hinter der Raiffeisenbank ist so gut wie fertig. Die Fahrbahn ist asphaltiert und die Parkbuchten sind gepflastert - sogar die ersten Bäume sind gepflanzt.

Die Hauptbauarbeiten verlagern sich somit nach und nach immer mehr in die Gerbergasse. Hier wurde zuletzt ein Teil eines Ausweichkanals installiert, um das Wasser aus dem Bachlauf für für die spätere Öffnung des Baches umzuleiten. Des weiteren werden nun in der Gerbergasse und dem Vorplatz der Raiffeisen Kabel und Kanäle verlegt und die neue Infrastruktur geschaffen. Hier arbeiten alle gewerke Hand in Hand um den Zeitplan einhalten zu können.

Der neue Parplatz wird in den kommenden Wochen für Fahrzeuge freigegeben. Die Einfahrt wir zunächst über die nördliche Gerbergasse von der Dr.-Anton-Sattler-Straße aus geöffnet, damit die Bauarbeiten in Richtung Süden weiter gehen können.

 

Ab sofort ist ist die Gerbergasse für den Durchfahrtsverkehr gesperrt. Um Kunden der Raiffeisenbank den Besuch zu erleichtern können die Parkplätze noch bis auf weiteres genutzt werden. Je nach Baumaßnahme müssen auch diese von Zeit zu Zeit teilweise oder sogar vollständig gesperrt werden. Bitte beachten Sie hierzu die aktuelle Beschilderung am Eingang der Gerbergasse.

Am neuen Parkplatz, nördlich des Raiffeisengebäudes, ist der Bau der Versorgungsleitungen abgeschlossen und es wird damit begonnen die Fahrbahn und Parkbuchten anzulegen. Damit verändert sich das "Gesicht" dieses Bereichs in den nächsten Tagen erheblich.

 

Erhalten sie regelmäßig unser Amtsblatt per E-Mail:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Erhalten sie regelmäßig unser Amtsblatt per E-Mail:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Postanschrift Rathaus

world-map

Gemeinde Altenkunstadt
Marktplatz 2
96264 Altenkunstadt

Telefon: (0 95 72) 3 87-0
Telefax: (0 95 72) 3 87-87
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten Rathaus

Vormittags

Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Nachmittags

Montag & Donnerstag
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Dienstag & Mittwoch
nach Vereinbarung