⚠️ Eindämmung des Corona-Virus ⚠️

Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist die Vermeidung von Sozialkontakten. Bürgermeister Hümmer appelliert deshalb an die Bürger der Gemeinde Altenkunstadt, ihre Besuche im Rathaus auf absolut notwendige Fälle zu beschränken: „Wir müssen unseren Parteiverkehr in den nächsten Tagen leider erheblich beschränken. Dies tun wir zum Schutz aller Bürgerinnen und Bürger, um die Verbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich einzudämmen. Bitte sehen Sie derzeit von Besuchen im Rathaus ab und kontaktieren Sie uns zunächst telefonisch oder per E-Mail.“

Telefonzentrale: (09572) 387-0
E-Mail: gemeinde@altenkunstadt.de

gallery

gallery

gallery

Der Name Pfaffendorf erscheint erstmals in der 2. Hälfte des 11. Jahrhunderts im Zusammenhang mit einer Schenkung der Konversin Acela, verbunden mit den Grafen von Schweinfurt, an das Domstift Bamberg.

Ungewöhnlich ist die Lage der Kirche außerhalb des Dorfes. Sie deutet auf einen vorchristlichen Kultort hin. Die Quelle mag hierbei von Bedeutung gewesen sein. Über ihr ist auf einem steinernen Bogen ein Bildstock zu Ehren der Hl. Notburga errichtet. Die heutige Kirche, ursprünglich „Zum Heiligen Grab", wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts erbaut und entwickelte sich zu einem Wallfahrtsort. Heute ist St. Georg der Kirchenpatron.

Jahrhunderte lang gehörte Pfaffendorf zum Kloster Langheim. 1818 wurde es mit Giechkröttendorf, Bernreuth und einigen Weilern zu einer Gemeinde zusammengefasst. Das Bild des Dorfes, zum größten Teil südlich der Staatsstraße gelegen, ist bis heute durch seine Hofstätten geprägt. Die neue Zeit hat mit Siedlungshäusern nördlich der Staatsstraße Einzug gehalten.

Für die vorbildliche Restaurierung einer Scheune, heute Dorfgemeinschaftshaus, erhielt Pfaffendorf 2007 den „Goldenen Ammoniten". Scheune, Brunnen, Kreuz und eine kleine Grünfläche bilden zusammen einen wunderschönen Dorfplatz.

Erhalten sie regelmäßig unser Amtsblatt per E-Mail:

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Erhalten sie regelmäßig unser Amtsblatt per E-Mail:

Altenkunstadt erleben

Wanderung zum Hausberg Kordigast

Besuchen Sie mit Wanderführer Stefan Hanke...
mehr...

Stadtführung in Historischem Gewand

Zwischen dem Kordigast und dem Main liegt die...
mehr...

Kirchenführung Altenkunstadt

Die Kirche von Altenkunstadt, gegründet in der...
mehr...

Postanschrift Rathaus

world-map

Gemeinde Altenkunstadt
Marktplatz 2
96264 Altenkunstadt

Telefon: (0 95 72) 3 87-0
Telefax: (0 95 72) 3 87-87
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten Rathaus

Vormittags

Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Nachmittags

Montag & Donnerstag
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Dienstag & Mittwoch
nach Vereinbarung